Test 03/2024 - Michelin Power 6 auf BMW S 1000 XR - K 69

Reifen - Freigaben - Erfahrungen.
Benutzeravatar
OSM62
Administrator
Beiträge: 367
Registriert: Mi 11. Nov 2015, 20:44
Wohnort: Bitzen
Motorrad: S 1000 R
Kontaktdaten:

Test 03/2024 - Michelin Power 6 auf BMW S 1000 XR - K 69

Beitragvon OSM62 » Sa 11. Mai 2024, 21:16

Als Weiter/Neuentwicklung zum weiter erhältlichen Power 5 hat Michelin jetzt den Power 6 auf den Markt gebracht. Und da Michelin den Power 6 jetzt auch für die BMW S 1000 XR - K69 zur Montage empfiehlt habe ich ihn jetzt einem Test unterzogen:

Bild

Bild

Bild

Für ist der Power 5 der haltbare und komfortablere unter den sportlichen Michelin Motorradreifen, so muss der Michelin Power 6 jetzt zeigen wie er sich auch im Reigen der Marktteilnehmer einordnen lässt.
Das wären der Bridgestone S23, Metzeler M9 RR, Dunlop SportSmart Mk 3, Pirelli Rosso 4. Diese sind Supersport/Hypersportreifen, also von der herstellerspezifischen Einordnung eigentlich sportlicher sind, als der Michelin Power 6, den Michelin als Straßenreifen einordnet:

Bild

Dieses Chart bestätigt auch meine Erfahrung die ich auch mit dem Power 5 gesammelt habe, das dieser wie auch der Michelin Power 6 der wahre (sportliche) Tourenreifen von Michelin ist. Und zwar mit kleinen Unterschieden in der Ausrichtung. Hat sich der Power 5 als geschmeidiger (komfortabler) bei seinem Test gezeigt, ist der Michelin Power 6 eine Nummer sportlicher vom Aufbau der Karkasse ausgelegt. So zeigt sich der Power 6 sportlich Straff im Abrollverhalten, ähnlich dem Bridgestone S23 oder dem Power Cup 2 aus eigenem Haus. Während Power Cup 2 und der Metzeler M9 RR eher überhandlich in die Kurven gehen und eine engere Linie suchen, bleibt der Michelin Power 6 absolut Neutral, lenkt dabei aber trotzdem leichtfüßig ein. Man kann ihn herrlich neutral bis in tiefste Schräglagen und reagiert auch nicht auf Bremseingriffe, und hat dabei keine Aufstellneigung. Bei V/max auf der BAB bleibt der Power 6 schön ruhig und hat keine Wankneigung, da verlangte der Bridgestone S23 schon den vorgeschriebenen Luftdruck in den Reifen und eine Ruhige Hand am Lenker. Nasshaftung ist nochmal verbessert worden, aber da fehlt mir der Mut da an die Grenze zu gehen.
Aber im trockenen schaue ich dann doch was auf meiner Teststrecke so geht. Und da zeigt er die von Michelin im Chart beschriebene bessere sportliche Performance. Da wo er Michelin Power 5 schon ein wenig Fäden zieht (aber lange noch nicht so viel wie z. B. der Bridgestone S23), zeigt der Michelin Power 6 nur ganz leichte Zeichen des aufgeraut seins:

Bild

Das verspricht auch eine längere Lebensdauer im Bereich eines reinen Tourenreifens.
Was auf der BMW S 1000 XR ja nicht unwichtig ist, das Verhalten in Verbindung mit ESA und DTC.
Durch die straffe Grundabstimmung verlangt der Power 6 für beste Perfomance auf der Bremse und in Schräglage natürlich vom ESA die "Dynamic" Einstellung. Das DTC der S 1000 XR muss in Verbindung mit Power 6 auch nur wenig Arbeiten, wovon auch nichts zu spüren ist:

Bild

Besonders in Verbindung bzw. auf der BMW S 1000 XR, der Power 5 war ja nicht von Michelin nicht für die S 1000 XR "freigegeben", zeigt der Michelin Power 6 ein absolut neutrales Fahrverhalten, was in Verbindung mit dem strafferen Aufbau (im Vergleich mit dem Power 5) die nötige Stabilität bei hohen Tempi auf der XR sorgt.
Auf anderen BMW der S 1000 Reihe hat man jetzt 2 sportliche Straßenreifen zur Feinabstimmung auf seine eigene Präferenzen zur Auswahl, erstens der geschmeidigere Power 5 der auf der Haustrecke auch schon richtig was kann, oder den absolut neutralen Power 6 der durch seine straffe Abstimmung mehr auf Sportlichkeit getrimmt ist.

Die Bilder zum Test des Michelin Power 6 auf der BMW S 1000 XR habe ich hier:
https://www.bmw-motorrad-bilder.de/mb/t ... 40&page=96
Gruß - Michael - OSM62 - Webmaster - Admin

Zurück zu „G310R - G 310 R - Reifen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste