Rückruf, Fahrverbot und Auslieferungsstopp

Die G 310 R im Allgemeinen.
Benutzeravatar
g310-RA
Beiträge: 117
Registriert: So 8. Jan 2017, 14:57
Motorrad: G 310 R

Rückruf, Fahrverbot und Auslieferungsstopp

Beitragvon g310-RA » Sa 8. Apr 2017, 09:56

Jetzt wird es richtig peinlich für BMW.

Gestern (07.04.2017) ca. 17:30 Anruf von meinem Händler: "Bewegen Sie die Maschine bitte keinen Millimeter mehr".
BMW hat um ca. 16:30 Rückruf, absolutes Fahrverbot und Auslieferungsstopp für die G 310 R erlassen.

Der Querlenker und der Bremssattel vorne muss nachgezogen werden.
Maschine wird Montag oder Dienstag bei mir vor der Haustür abgeholt und nachgebessert.

Alle avisierten Auslieferungen sind scheinbar gestoppt.

:oops:
Zuletzt geändert von g310-RA am Sa 8. Apr 2017, 14:42, insgesamt 1-mal geändert.
Viele Grüße Uwe

Benutzeravatar
step44
Beiträge: 167
Registriert: Mi 8. Jun 2016, 20:04
Motorrad: Burgman 400, G310R

Re: Rückruf, Fahrverbot und Auslieferungsstopp

Beitragvon step44 » Sa 8. Apr 2017, 13:56

Ich habe bis heute nichts gehört. Mein Händler ist nicht erreichbar. Habe bei BMW direkt in München angerufen, ist zwar nur für Autos, die haben in meinem Fall weiter telefoniert. Von dort sollte ein Rückruf in den nächsten 5-10 Minuten kommen, ist aber jetzt auch schon eine halbe Std. um, deshalb habe ich, bevor sie schließen, bei einem Händler in Köln angerufen. Da wusste man Bescheid. Der Rückruf kam gestern Abend erst. Sind wohl Schrauben die brechen könnten. Heißt also morgen bei tollem Motorradwetter Roller fahren :( :(

Benutzeravatar
g310-RA
Beiträge: 117
Registriert: So 8. Jan 2017, 14:57
Motorrad: G 310 R

Re: Rückruf, Fahrverbot und Auslieferungsstopp

Beitragvon g310-RA » Sa 8. Apr 2017, 14:47

Ja, gestern ca. 16:30 kam die Info von BMW. Mein Händler hätte mir eine Ersatzmaschine vorbei gebracht. Aber da ich am Wochenende sowieso keine Zeit zum Mopedfahren habe, habe ich dankend abgelehnt. Er kann ja nichts dafür und wollte ihm den unnötigen Stress sparen. Ihm war es ja auch schon extrem peinlich.
Viele Grüße Uwe

Benutzeravatar
volvohase
Beiträge: 40
Registriert: Fr 24. Mär 2017, 21:33
Wohnort: Berlin
Motorrad: BMW G 310 R

Re: Rückruf, Fahrverbot und Auslieferungsstopp

Beitragvon volvohase » Sa 8. Apr 2017, 20:02

Das ist ja wie damals mit der G 650 XCountry
Hatte das Mopped 11/2 Jahre und 8 ( acht ) Rückrufaktionen bei der letzten wurde das Mopped abgeholt Bruch des Bremsverteilers Fahrverbot habe sie dann nicht mehr abgeholt und mir bezahlen lassen .
Nach diesen ganzen schlechten Nachrichten überlege ich meine Vorbestellung für die G 310 GS zu stornieren
Wer kann denn Garantieren das die wichtigen Bauteile ( Lager Kolben Gussteile Schweißnähte Lackierung Rost ) in besserer Qualität sind wenn schon bei Pfennigartikeln ( Schrauben ) keine Qualitätskontrolle besteht
Bin mehr als enttäuscht

Benutzeravatar
volvohase
Beiträge: 40
Registriert: Fr 24. Mär 2017, 21:33
Wohnort: Berlin
Motorrad: BMW G 310 R

Re: Rückruf, Fahrverbot und Auslieferungsstopp

Beitragvon volvohase » Sa 8. Apr 2017, 20:19

Sehr geehrte Damen und Herren
Habe bei BMW Berlin Herr Buchholz eine BMW G 310 GS
vorbestellt
Nun kommen immer mehr Hiobsbotschaften bezüglich
der Qualität der Modells G 310
Erst Getriebeprobleme heute Rückrufaktion der ausgelieferten
Motorräder mit Fahrverbot brechen von Schrauben an sicherheitsrelevanten Bauteilen ( Bremse )
Wer will garantieren das die restliche Qualität besser ist (
Lager Kolben Schweißnähte Lack Rost ) wenn schon bei Pfennigartikeln keine Qualitätskontrolle stattfindet
Ich bitte um Stellungnahme
Mit freundlichen Grüßen G. Haase

Schreiben an BMW Motorrad
Bin mal auf die Antwort gespannt

Benutzeravatar
Laszlo
Beiträge: 243
Registriert: Mo 27. Feb 2017, 13:48
Wohnort: Region Hannover
Motorrad: G 310 R, F 700 GS

Re: Rückruf, Fahrverbot und Auslieferungsstopp

Beitragvon Laszlo » Mo 10. Apr 2017, 11:36

Ich habe bis jetzt (Montag, 11.30 Uhr) noch nix offizielles gehört. Wenn das wirklich so ist, dann wäre das sehr schade. Wir lernen daraus: Man sollte ein Fahrzeug nie im ersten Modelljahr kaufen, wie mich der Händler eines Alternativmodells gewarnt hatte .
Zuletzt geändert von Laszlo am Mo 10. Apr 2017, 13:16, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
step44
Beiträge: 167
Registriert: Mi 8. Jun 2016, 20:04
Motorrad: Burgman 400, G310R

Re: Rückruf, Fahrverbot und Auslieferungsstopp

Beitragvon step44 » Mo 10. Apr 2017, 13:15

Hatte heute Morgen eine Nachricht auf meinem Handy. Abgeholt wird das Motorrad aber erst den Dienstag nach Ostern. Es sind keine Kapazitäten frei. :( :( :(

Benutzeravatar
Laszlo
Beiträge: 243
Registriert: Mo 27. Feb 2017, 13:48
Wohnort: Region Hannover
Motorrad: G 310 R, F 700 GS

Re: Rückruf, Fahrverbot und Auslieferungsstopp

Beitragvon Laszlo » Mo 10. Apr 2017, 13:25

Nach Kontakt mit meinem Verkäufer hat sich der Rückruf bestätigt. Von einem expliziten Fahrverbot wollte er aber nichts wissen, auch wenn es natürlich nicht unbedingt empfehlenswert sei, mit der G 310 R zu fahren. Einen Termin konnte er mir aber noch nicht geben. Das wird sich sicher negativ auf die GS-Bestellungen auswirken, denke ich. Ich ärgere mich nun ein wenig, dass ich nicht doch das für mich in Frage kommende Alternativmodell gewählt habe, auch wenn es mich emotional deutlich weniger angesprochen hat. :|
Die MT-03 (das war nicht meine Alternative) wurde von Yamaha ja auch schon zweimal zurückgerufen. Irgendwie ist das für die Kunden wirklich nicht mehr schön, ständig befürchten zu müssen, dass auf die Qualität nicht mehr so viel Verlass ist. Und bei BMW reden wir von Schrauben. Was bitte schön, soll damit nicht stimmen können? Zu schwach dimensioniert? Schrauben gibt es, seitdem es Motorräder gibt. Da sollte man eigentlich nichts (mehr) verkehrt machen können.

cayman
Beiträge: 16
Registriert: So 2. Apr 2017, 23:08
Motorrad: kein

Re: Rückruf, Fahrverbot und Auslieferungsstopp

Beitragvon cayman » Mo 10. Apr 2017, 16:42

step44 hat geschrieben:Hatte heute Morgen eine Nachricht auf meinem Handy. Abgeholt wird das Motorrad aber erst den Dienstag nach Ostern. Es sind keine Kapazitäten frei. :( :( :(


das ist wohl ein Witz und wie sieht das dann mit einem Ersatzfahrzeug aus - das Motorrad hat doch noch Garantie

Benutzeravatar
volvohase
Beiträge: 40
Registriert: Fr 24. Mär 2017, 21:33
Wohnort: Berlin
Motorrad: BMW G 310 R

Re: Rückruf, Fahrverbot und Auslieferungsstopp

Beitragvon volvohase » Mo 10. Apr 2017, 17:02

Immer weniger Menschen machen immer mehr
Arbeit in kürzerer Zeit zu weniger Geld
QUALITÄT ? = GEWINNOPTIMIERUNG !


Zurück zu „G310R - G 310 R“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste