Übersetzung ändern

Die Technik der G 310 R im Besonderen.
Xlschu
Beiträge: 7
Registriert: Di 7. Aug 2018, 18:48
Motorrad: G310R

Re: Übersetzung ändern

Beitragvon Xlschu » So 19. Aug 2018, 13:41

gbslack hat geschrieben:Dazu müsste dann aber auch die Zulassungsfrage geklärt werden, damit man weiß, worauf man sich einlässt. Dann könnte ich mir vorstellen, dass sich genug Interessenten finden.


Ich glaube nicht, dass BMW oder der TÜV hier eine Unbedenklichkeit einfach so bescheinigt. Ist auch nicht wirklich das, was mich abschreckt. Eher der unbekannte Kosten/Nutzen Faktor.

Gruß
Dirk

Benutzeravatar
gbslack
Beiträge: 175
Registriert: Do 12. Apr 2018, 22:28
Wohnort: Berlin
Motorrad: G 310 R

Re: Übersetzung ändern - TÜV und ABE

Beitragvon gbslack » So 19. Aug 2018, 16:28

Dass es einfach wird, habe auch ich nicht angenommen. Aber ich glaube wiederum auch auch nicht, dass es unmöglich ist.
Ohne TÜV bzw. ABE sieht es aber im Falle eines Unfalls schlecht aus. Insbsondere wenn große Schäden auftreten (der berühmte Tanklaster, der ausweichen musste und ein ganzes Autobahnkreuz vernichtet), werden Versicherungen alle Umstände sehr genau unter die Lupe nehmen um ggf. auch eine nicht mehr vorhandene ABE als Grund für die Ablehnung von Zahlungen (mit der ABE erlischt auch der Versicherungsschutz) zu nutzen. Bei Motorrädern sind sie inzwischen da sehr sensibel.
Zuletzt geändert von gbslack am Fr 24. Aug 2018, 01:07, insgesamt 2-mal geändert.

Xlschu
Beiträge: 7
Registriert: Di 7. Aug 2018, 18:48
Motorrad: G310R

Re: Übersetzung ändern - TÜV und ABE

Beitragvon Xlschu » So 19. Aug 2018, 21:35

mmhhh...
Kosten/Nutzen <> (180€ +Autobahnkreuz) / (600U/min weniger)
Ich überlege noch ein wenig :shock:

Benutzeravatar
gbslack
Beiträge: 175
Registriert: Do 12. Apr 2018, 22:28
Wohnort: Berlin
Motorrad: G 310 R

Re: Übersetzung ändern - 2 Ritzel für die G310 im Leebmann Katalog

Beitragvon gbslack » Do 23. Aug 2018, 01:59

Im bereits an anderer Stelle https://www.bmw-g-forum.de/viewtopic.php?f=9&t=280 erwähnten Leebmann Katalog sind für den Kettenantrieb unter Position 03 zwei unterschiedliche Kettenritzel aufgeführt. Eines mit der Zusatzinformation 16 und ein weiteres für die Länderausführung China mit der Zusatzinformation 17.
https://www.leebmann24.de/bmw-ersatzteile/view/btdetail/?series=k03&typ=0g01&og=02&hg=33&bt=33_2091
Beide scheinen mit einer Lieferfrist von 3-5 Tagen bestellbar zu sein. Ich habe aber keine weitere Information finden können, ob die Zusatzinformation (16 bzw. 17) etwas mit der Zähnezahl zu tun hat. Das höhere Gewicht der Chinaausführung könnte allerdings darauf hindeuten.
Es steht aber zu befürchten, dass die für die Länderausführung China vorgesehene Variante in Deutschland nicht ohne Verlust der ABE verbaut werden kann. Ich werde bei Gelegenheit mal beim TÜV vorbeischauen und nachfragen, ob soetwas mit einem Sondergutachten zulassungsfähig ist. Ganz schlecht sieht es aus, wenn die Chinaausführung auch noch eine andere Wellenaufnahme für das Ritzel hat oder dort mehr Platz für ein etwas größeres Ritzel vorhanden ist, welches bei unseren Maschinen fehlt.
Letzteres mal beiseite gelassen, würde grob geschätzt ein Übergang von 16 auf 17 Zähne bei 120 km/h die Drehzahl von ca. 7500 U/min auf nur wenig mehr als 7000 U/min senken, also auf ein Niveau wie man es jetzt ca. bei 110 km/h hat. Ob sich der ganze Aufwand lohnt, um "nur" eine Verschiebung der der den Drehzahlen zugeordneten Geschwindigkeiten um bis zu 10 km/h (im oberen Drehzahlbereich) zu bekommen, muss jeder für sich entscheiden. Auf keinen Fall lohnt sich aber das Risiko des ABE Verlustes.
Wenn es prinzipiell zulässig ist und Kosten und Aufwand für den TÜV im Rahmen bleiben, dann könnte man darüber nachdenken, das irgendwann einmal verschlissene Ritzel, wenn es ohnehin getauscht werden muss, durch ein solches 17er (mit ABE oder Sonderzulassung) zu ersetzen.

Xlschu
Beiträge: 7
Registriert: Di 7. Aug 2018, 18:48
Motorrad: G310R

Re: Übersetzung ändern

Beitragvon Xlschu » Sa 25. Aug 2018, 18:15

Habe das 17er Ritzel mal Bestellt. Wenn du Dir schon so viel Mühe mit den Recherchen gibst, dann muß das auch mal getestet werden. Wenn es passen sollte, dann wir der Absctand der Kette zum Rahmen etwas größer. Somit könnte auch das hintere Zahnrad wieder in den Fokus geraten. Hier wäre es nur zwar nur ein Zahn weniger, aber ich würde mich über jede U/Min weniger freuen.

Ich melde mich auf jeden Fall ob es passt oder nicht.

Xlschu
Beiträge: 7
Registriert: Di 7. Aug 2018, 18:48
Motorrad: G310R

Re: Übersetzung ändern

Beitragvon Xlschu » Sa 25. Aug 2018, 20:09

Muss mich selbst korrigieren. Das hintere Zahnrad würde um 4 Zähne kleiner werden und nicht 1 Zahn wie ich geschrieben hatte. Diese Kombination 17/36 verpräche dann eine deutliche Senkung der Drehzahl. Allerdings müsste ich vorher wieder den Abstandstest der Kette zum Rahmen durchführen.

Benutzeravatar
Jaeng
Beiträge: 142
Registriert: Mi 6. Sep 2017, 13:44
Wohnort: Hannover
Motorrad: G 310 GS Cosmicblack

Re: Übersetzung ändern

Beitragvon Jaeng » So 26. Aug 2018, 12:40

Das Thema erinnert mich an das Mofa-Tuning in längst vergangenen Zeiten
:lol:

Benutzeravatar
eischale
Beiträge: 10
Registriert: Mo 16. Jul 2018, 21:19
Wohnort: Norddeutschland
Motorrad: g310r und r1200r lc

Re: Übersetzung ändern

Beitragvon eischale » Di 28. Aug 2018, 19:28

Hihi
das erinnert ja einen an die Mofa und Mokig Zeiten da hatte glaube ich keiner mehr das Orginal Ritzel :lol:
Und wenn es nicht eingetragen wird ist es eine bauliche Veränderung die Eingetragen werden muss.
Und Garantie seitens BMW entfällt mit Sicherheit höhere Geschwindigkeit höhere Bremsleistung nötig und das gesamte Fahrwerk wird mehr belastet (so würde jedenfalls BMW sicherlich reden)
Und ob die Reifen noch zugelassen wären ist die nächste Frage.

Gute Idee aber man sollte es nicht machen und in einem gebe ich allen recht etwas weniger Drehzahl so zwischen 100 - 120 wäre schon schön ;)

Benutzeravatar
gbslack
Beiträge: 175
Registriert: Do 12. Apr 2018, 22:28
Wohnort: Berlin
Motorrad: G 310 R

Re: Übersetzung ändern - 17er Ritzel für die G310 im Leebmann Katalog

Beitragvon gbslack » So 2. Sep 2018, 14:16

Das Rätsel um das 17er Ritzel im Leebmannkatalog https://www.leebmann24.de/bmw-ersatzteile/view/btdetail/?series=k03&typ=0g01&og=02&hg=33&bt=33_2091 (Position 03, Zusatzinformation 17)
ist gelöst. Es war noch offen, ob die Zusatzinformation "17" für dieses Ritzel der China-Version der G310 bedeutet, dass es sich um ein Ritzel mit 17 Zähnen (Europa: 16 Zähne) handelt.
Hier ist es und es hat 17 Zähne, wie man leicht nachzählt.
Ritzel17-1.jpg
Ritzel17-1.jpg (21.32 KiB) 1150 mal betrachtet

Ritzel17-2.jpg
Ritzel17-2.jpg (14.5 KiB) 1150 mal betrachtet

Auch wenn es ein BMW Originalteil für die G310 ist, wäre dennoch vor einem Einbau, z.B. gelegentlich eines ohnehin fälligen Ersatzes wegen Verschleißes (in ferner Zukunft) die ABE Frage beim TÜV zu klären.

UliMH
Beiträge: 6
Registriert: Di 24. Apr 2018, 11:00
Motorrad: G310R

Re: Übersetzung ändern

Beitragvon UliMH » Sa 8. Sep 2018, 10:44

Hallo,
Jetzt habt Ihr mich neugierig gemacht
Wie fährt es sich mit dem 17 Ritzel?
Ist es entspannter und muss man weniger schalten?
Um wie viel Umdrehungen sinkt die Drehzahl bei 100km/h?
Leidet der Durchzug?
Viele Grüße Uli


Zurück zu „G310R - G 310 R - Technik“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast