Übersetzung ändern

Die Technik der G 310 R im Besonderen.
Benutzeravatar
Alpen Andy
Beiträge: 158
Registriert: Sa 4. Feb 2017, 18:02
Motorrad: BMW

Re: Übersetzung ändern

Beitragvon Alpen Andy » Do 25. Okt 2018, 20:09

Ganz einfach:
weil nicht jeder seine 310er ausschließlich in der Stadt bewegt.
Ich bin z.b. zu 99% auf Landstraßen und in den Bergen unterwegs.
;)

Max
Beiträge: 13
Registriert: Mi 19. Apr 2017, 15:51
Motorrad: mehrere

Re: Übersetzung ändern

Beitragvon Max » Fr 26. Okt 2018, 10:11

Ja und in den Bergen und auf der Landstraße ist Dir eine kürzere, also spitzigere Übersetzung nicht wichtiger!? Doch gerade dort in den Bergen...

Benutzeravatar
Alpen Andy
Beiträge: 158
Registriert: Sa 4. Feb 2017, 18:02
Motorrad: BMW

Re: Übersetzung ändern

Beitragvon Alpen Andy » Fr 26. Okt 2018, 11:21

Ich glaub du warst noch nie mit ner 310er auf Landstraßen unterwegs, kann das sein? Aber du hast schon eine oder?

Es geht hier um den 6. Gang, der vielen einfach zu kurz übersetzt ist!
Wenn man permanent mit 100-120 dahinfährt, dreht sie im 6. einfach auf Dauer unangenehm bzw. auch unnötig hoch! Leistung hätte sie genug, um bei 120 die Drehzahlen niedriger zu halten...

Für mich z.B. ist der 1. Gang KOMPLETT nutzlos. Selbst in einer heftig engen Kehre in den Bergen ist der 2. Gang mehr als genug eng übersetzt....ich bräuchte bei der Übersetzung also die Gänge 2 - 7 , und nicht 1 - 6. :lol:

Benutzeravatar
gbslack
Beiträge: 186
Registriert: Do 12. Apr 2018, 22:28
Wohnort: Berlin
Motorrad: G 310 R

Re: Übersetzung ändern

Beitragvon gbslack » So 28. Okt 2018, 15:53

Dem kann ich nur vollinhaltlich zustimmen. Der Unterschied zwischen 5. und 6. Gang ist einfach zu gering. Wenn man einen spritzigen hohen Gang braucht, dann reicht einer der beiden völlig aus. Aber sobald man aus der Stadt raus ist (oder auf der Stadtautobahn - soll ja Städte geben, die haben soetwas - z.B. die Avus, auf der man auch in der Stadt 100 km/h fahren darf), dann fehlt der 7. Gang und anfangs habe ich mich sehr oft dabei ertappt, aus dem 6. höher zu schalten, nur war da eben nix mehr. Würde mich wundern, wenn das jemandem, der die G310 fährt, nicht schon einmal so gegangen ist.

Benutzeravatar
wupperFranke
Beiträge: 5
Registriert: Di 16. Okt 2018, 22:05
Motorrad: G 310 R

Re: Übersetzung ändern

Beitragvon wupperFranke » So 28. Okt 2018, 22:29

Sehe ich genau so - auch in der Einfahrphase wäre die längere Übersetzung wünschenswert, da man sonst im 6. Gang auf 100 km/h = 6.000 U/min limitiert ist.
--
Einmal im Leben durch Wuppertal schweben
Doch schöner ist es bei uns in Franken
In Fürth zu leben und dafür zu danken
Mein Nummernschild ist FÜ-G310
Vielleicht werden wir uns auf der Straße sehen

Sperox
Beiträge: 15
Registriert: Mi 10. Jan 2018, 14:03
Motorrad: BMW G310R

Re: Übersetzung ändern

Beitragvon Sperox » Mo 29. Okt 2018, 20:04

Ich kann’s auch nur bestätigen. Einer der Gründe warum ich die BMW wieder abgegeben habe. Bin regelmäßig mit der Kleinen zur Arbeit und über die Autobahn ne kleines Stück und ich fands irgendwann einfach unangenehm laut.

Volkerschneider70
Beiträge: 4
Registriert: Di 22. Jan 2019, 22:32
Motorrad: G310r

Re: Übersetzung ändern

Beitragvon Volkerschneider70 » Di 9. Apr 2019, 23:02

Ich habe mir das 17 er Ritzel bestellt!
Weiß jemand mit welchem Drehmoment es angezogen werden muss?

Benutzeravatar
G310GSler
Beiträge: 30
Registriert: So 5. Nov 2017, 09:30
Motorrad: G310GS

Re: Übersetzung ändern

Beitragvon G310GSler » Do 11. Apr 2019, 18:43

Laut Reparatur-CD:
M8 x 30 - 10.9, Muttern erneuern. Muttern festziehen und an der Schrauben gegen halten.
Über Kreuz festziehen, Anzugsmoment 1 mit 10Nm, dann mit 30Nm.
Dann steht da noch Schraubensicherung mechanisch dabei (jedoch ohne Erläuterung).
Gruß
Bäda

Benutzeravatar
Matthias K
Beiträge: 26
Registriert: Di 29. Jan 2019, 06:21
Motorrad: BMW HP4, R, 310R

Re: Übersetzung ändern

Beitragvon Matthias K » Fr 12. Apr 2019, 06:04

G310GSler hat geschrieben:Laut Reparatur-CD:
M8 x 30 - 10.9, Muttern erneuern. Muttern festziehen und an der Schrauben gegen halten.
Über Kreuz festziehen, Anzugsmoment 1 mit 10Nm, dann mit 30Nm.
Dann steht da noch Schraubensicherung mechanisch dabei (jedoch ohne Erläuterung).
Gruß
Bäda



Hi
Das sind die Werte für das Kettenblatt hinten 8-)
Volker such aber das Drehmoment für das Kettenritzel am Getriebeausgang ;)
Kannst du bitte noch einmal auf die CD schauen, müsste etwas um die 60-80Nm sein

VG
Matthias
....alles geht 8-)

Benutzeravatar
G310GSler
Beiträge: 30
Registriert: So 5. Nov 2017, 09:30
Motorrad: G310GS

Re: Übersetzung ändern

Beitragvon G310GSler » Fr 12. Apr 2019, 09:57

oh oh oh, was hab' ich getan? :shock: Matthias du hast natürlich recht....

Also nochmal.
Ritzel an Getriebeabtriebswelle:
M8x28; "nur" 20Nm, dafür mit Loctite 243 mittelfest gesichert.

War jetzt nicht so leicht zu finden, da genau diese Angabe nicht unter "Wartung + Kettensatz wechseln" zu finden ist (wurde dort wohl vergessen), sondern lediglich unter "Servicedaten" zu finden war.

Gruß
Bäda


Zurück zu „G310R - G 310 R - Technik“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast