Hallo in die Runde

Die G 310 R im Allgemeinen.
Jacob
Beiträge: 26
Registriert: Sa 21. Apr 2018, 21:40
Wohnort: Hamburg
Motorrad: G310R,Cagiva Mito,Ho

Re: Hallo in die Runde

Beitragvon Jacob » Mo 28. Mai 2018, 09:17

Ich versteh gar nicht wie man dass nicht verstehen kann ...
Die G ist absolut klasse, aber gegen ein bisschen mehr Hass hätte ich nichts einzuwenden...
Ob einem das Preisleistungsverhältniss passt ist ja bekanntlich jedem selbst überlassen ...
Und das mit dem Zulassung verlieren ...das wird im Regelfall niemand mitkriegen , selbst bei einem Unfall nicht ...
aber auch das ist ja jedem sein Risiko ...
...und ich glaub wer was fürs Ego tun möchte greift nicht zur G310R :lol: ...der fahrspaß wird einfach noch weiter gesteigert..

Benutzeravatar
Jaeng
Beiträge: 90
Registriert: Mi 6. Sep 2017, 13:44
Wohnort: Hannover
Motorrad: G 310 GS Cosmicblack

Re: Hallo in die Runde

Beitragvon Jaeng » Mo 28. Mai 2018, 13:01

@Jacob
Seit wann kann eine BMW G 310 GS hassen? Deutsche Sprache, schwere Sprache. Drück bitte klar und verständlich aus und rede nicht in Rätseln.
Wenn dir persönlich die Leistung der GS zu gering ist, verkaufe sie und steig eine Leistungsklasse höher ein.
Für Kurvenspass reichen mir die 34ps meiner GS. Für die Autobahn war sie nicht geschaffen worden.
Die Kosten der technischen Spielereien investiere ich lieber in sinnvolles Zubehör wie in eine USB-Steckdose.

Jacob
Beiträge: 26
Registriert: Sa 21. Apr 2018, 21:40
Wohnort: Hamburg
Motorrad: G310R,Cagiva Mito,Ho

Re: Hallo in die Runde

Beitragvon Jacob » Mo 28. Mai 2018, 13:43

Ich fahre eine R, weil mir die GS im direkten vergleich zu träge vorkam.
Vor allem die Vorstellung einer G310GS mit Vollgeladenen Packtaschen, hat mich zu der klaren Erkenntnis geführt: wenn ich eine GS kaufe dann die Große Schwester...aber die ist mir zu teuer ....aber dass nur am rande ;D

Lass mich dass doch ausdrücken wie ich möchte ? ...ich glaub es wurde klar was ich meinte.

Der Kurvensspaß ist bei der R auch enorm, deswegen habe ich sie gekauft ...die Nippel an den Rasten sind schon zur hälfte runter, aber trotzdem fände ich das ihr ein klein wenig mehr Hass (Leistung) beim beschleunigen gut stehen würde.

Und zur frage frage warum man nicht gleich ein Bike mit mehr leistung holt sonder diese tuned: Weil sie schön leicht ist, und man dem motor meiner meinung nach ohne probleme mehr leistung abfordern kann...ich halbiere ohnehin die werksseitig vorgesehenen Ölwechsel Intervalle.

Jedem das seine ...bau du dir deine Steckdose an, vielleicht baue ich mir die ECU ein ...
Zuletzt geändert von Jacob am Mo 28. Mai 2018, 13:50, insgesamt 1-mal geändert.

Jacob
Beiträge: 26
Registriert: Sa 21. Apr 2018, 21:40
Wohnort: Hamburg
Motorrad: G310R,Cagiva Mito,Ho

Re: Hallo in die Runde

Beitragvon Jacob » Mo 28. Mai 2018, 13:44

@jaeng

Deutsche Sprache, schwere Sprache. Drück bitte klar und verständlich aus und rede nicht in Rätseln.

^der war gut^

libor
Beiträge: 23
Registriert: Di 24. Apr 2018, 08:37
Motorrad: BMW G310

Re: Hallo in die Runde

Beitragvon libor » Do 31. Mai 2018, 08:35

Ich würde mich nicht zu sehr aufregen. Ein Forum ist da um sich aus zu tauschen.
Und paar Nörgler gibt es immer und wenn der eine oder andere mit seiner Wirtschaftlichen-Situation nicht zu recht kommt dann kann man sich immer ein anderes Hobby suchen. Mein Tipp! Seifenblasen, günstig und macht echt Spass.

Ich hab eine R und eine GS. Die R ist etwas sprunghafter und das liebe ich an Ihr. Für die tägliche Fahrt mehr als ausreichend. Die GS findet die Frau besser als die R

Für lange Strecken habe ich die GS1200 und die Frau die 1000XR.

Die Motorsteuerung war ein netter add-on. Ob mir die paar Nm oder PS abgehen kann ich dir nicht sagen. Leisten kann ich es mir und Spaß macht es auch.


Zurück zu „G310R - G 310 R“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste