Kaltstartprobleme

Die G 310 R im Allgemeinen.
Benutzeravatar
g310-RA
Beiträge: 111
Registriert: So 8. Jan 2017, 14:57
Motorrad: G 310 R

Kaltstartprobleme

Beitragvon g310-RA » Di 2. Jan 2018, 14:38

Hallo,

hat von Euch auch jemand das Problem, dass die Maschine unter 10°C Außentemperatur sehr schlecht startet?
Meine steht abgedeckt im Carport, also nicht in einer geschlossenen Garage.

Entweder dreht sie, nach dem sie ein paar Stunden bei unter 10°C Außentemperatur stand, nur bis 2.000 U/min hoch und man muss sofort etwas Gas geben damit sie nicht "abwürgt" oder sie springt, wenn sie über Nacht stand, nur nach dem man ein paar Mal Vollgas gebeben hat, unter Stottern an.

Wenn die Maschine warm ist oder die Außentemperatur über 10°C liegt, springt sie ohne Probleme an und dreht kurz auf ca. 3.000 U/min hoch und dann wieder auf ca. 2.000 U/min runter.

Ich hatte sie schon beim Händler und auf Anweisung von BMW wurden die Ventile geprüft und neu eingstellt. Das bringt aber keine Abhilfe.

Scheinbar liegt hier auch ein generelles Problem vor, siehe englischsprachiges Forum:
http://www.g310rforum.com/forum/337-201 ... issue.html

Wenn Super Plus tanken hier die Lösung sein soll, darf BMW gerne die Mehrkosten tragen, zumal ja sogar Normal Benzing laut Bedienungsanleitung zugelassen ist.

Mein Händler hat mir bestätitgt, dass BMW scheinbar an einer nachhaltigen Lösung arbeitet.

Hat jemand ähnliche Probleme bzw. sogar schon eine Lösung (außer Super Plus tanken)?
Zuletzt geändert von g310-RA am Di 2. Jan 2018, 22:10, insgesamt 1-mal geändert.
Viele Grüße Uwe

Benutzeravatar
G13GS
Beiträge: 6
Registriert: Fr 29. Dez 2017, 09:26
Wohnort: Bensheim-Hochstädten
Motorrad: G310GS

Re: Kaltstartprobleme

Beitragvon G13GS » Di 2. Jan 2018, 16:15

Hallo,

ja ist mir auch schon passiert. Vor ein paar Wochen wollte ich morgens auf die Arbeit fahren, Außentemperatur ca.+5°C, Motorrad aus der ungeheizten Garage geholt, Startknopf gedrückt, Motor springt kurz an stirbt dann aber wieder ab. Mehrfaches Orgeln mit dem Anlasser brachte keinen Erfolg. Wollte schon das Fahrzeugwechsel, habe es dann aber noch einmal versucht, nach Zündung aus und wieder an, hielt ich den Startknopf etwas länger gedrückt, der Motor sprang sofort an und blieb auch am Laufen als ob nichts gewesen wäre. Halte seither den Startknopf immer etwas länger gedrückt und lasse nicht sofort bei der ersten Zündung los. Seither hatte ich keine Probleme mehr.

Bin aber die letzte Zeit nicht so häufig gefahren, die 310er wird bei den aktuellen Wetterbedingungen eher geschont, da muss meine alte K75 als Allwetter- und Ganzjahresfahrzeug ran ;-)


Gruß

Markus
Wer später bremst ist länger schnell ;)
____________________________________________________________________

Gruß

Markus

Benutzeravatar
g310-RA
Beiträge: 111
Registriert: So 8. Jan 2017, 14:57
Motorrad: G 310 R

Re: Kaltstartprobleme

Beitragvon g310-RA » Di 2. Jan 2018, 17:17

G13GS hat geschrieben:Bin aber die letzte Zeit nicht so häufig gefahren


Ich auch nicht, aber wenn dann mal ordentliche Wetterbedingungen waren, gab's jedes Mal das Problem, wenn unter 10°C. :?

Ich frag mich was BMW da im Vorfeld getestet hat... nur bei "wärmeren" Temperaturen?
Viele Grüße Uwe

Petrosilius
Beiträge: 4
Registriert: So 29. Okt 2017, 20:10
Motorrad: BMW G 310 GS

Re: Kaltstartprobleme

Beitragvon Petrosilius » So 7. Jan 2018, 00:26

Habe das Problem auch. "Orgeln" hilft nichts, ausschalten - 30 Sekunden warten - neu starten (meistens mehrmals) schon.

Benutzeravatar
G13GS
Beiträge: 6
Registriert: Fr 29. Dez 2017, 09:26
Wohnort: Bensheim-Hochstädten
Motorrad: G310GS

Re: Kaltstartprobleme

Beitragvon G13GS » Sa 3. Feb 2018, 22:59

Hier mal ein kleines Update, meine GS war zur Inspektion in der Werkstatt, dabei wurde das Ventilspiel verändert um das Kaltstart-verhalten zu verbessern. Es scheint besser zu sein, aber es ist noch nicht so wie man es von einem modernen Fahrzeug erwarten dürfte. :|

In den nächsten Tagen sollte das Wetter so sein, dass ich mal ein paar weitere Tests machen kann, werde berichten! :roll:
Wer später bremst ist länger schnell ;)
____________________________________________________________________

Gruß

Markus

Benutzeravatar
g310-RA
Beiträge: 111
Registriert: So 8. Jan 2017, 14:57
Motorrad: G 310 R

Re: Kaltstartprobleme

Beitragvon g310-RA » So 4. Feb 2018, 15:55

Meine steht seit einer Woche in der Werkstatt um die BMW Instruktion "Prüfung und Einstellung des Ventilspiels" mit neuen Auflagen/Anweisungen umzusetzen. Da ich aber letzte Woche nichts von der Wekstatt gehört habe, geh ich mal davon aus, dass das bisher auch keine Abhilfe bringt.
Viele Grüße Uwe

ANDI
Beiträge: 7
Registriert: So 4. Feb 2018, 11:32
Motorrad: G310GS

Re: Kaltstartprobleme

Beitragvon ANDI » So 4. Feb 2018, 18:49

Habe meine GS im November bekommen und fahre seither regelmäßig bei jedem Wetter. Bei Temperaturen unter 10 Grad sprang sie irgendwann nur noch nach einer gewissen Pause an. Orgeln half da nicht - Gas geben beim Startvorgang auch nicht. Nach Anruf bei BMW wurde sie sofort abgeholt. Der Freundliche in Dortmund sagte mir es wäre seine erste GS - aber BMW hätte in diesem Fall gewisse Vorgaben. Das Ventilspiel wurde auf einen zulässigen Maximalwert eingestellt und es wurde ein Update aufgespielt. Seither springt sie immer an - mit einer leichten Verzögerung - und ein wenig Gas. Der Motor fühlt sich nun im unteren Drehzahlbereich wesentlich kraftvoller an und wirkt nicht so zugeschnürt. Der Verbrauch ist leicht erhöht - dies kann aber auch an den Temperaturen liegen.

Gruß in die Runde.
ANDI

ANDI
Beiträge: 7
Registriert: So 4. Feb 2018, 11:32
Motorrad: G310GS

Re: Kaltstartprobleme

Beitragvon ANDI » So 4. Feb 2018, 19:08

Nach Rücksprache mit BMW wurde das Ventilspiel maximiert - diese Massnahme wird derzeit nur auf Anfrage an den jeweiligen Maschinen durchgeführt.
Zuletzt geändert von ANDI am Fr 9. Mär 2018, 22:05, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
g310-RA
Beiträge: 111
Registriert: So 8. Jan 2017, 14:57
Motorrad: G 310 R

Re: Kaltstartprobleme

Beitragvon g310-RA » Do 1. Mär 2018, 16:33

Bei wurde das Ventilspiel jetzt auch auf den Maximalwert im Toleranzbereich eingestellt. Funktioniert. Maschine springt jetzt auch bei -10°C ohne Probleme an. Gestern in der sibirischen Kälte in Süddeutschland gestestet. ;)
Viele Grüße Uwe

fredl089
Beiträge: 18
Registriert: Sa 25. Nov 2017, 10:27
Motorrad: G 310 GS

Re: Kaltstartprobleme

Beitragvon fredl089 » So 11. Mär 2018, 09:18

Habe das Problem auch. Maschine am 9. März abgeholt. Gestern tat sich im Kaltstart längere Zeit nichts, bis es dann klappte. Heute früh 3 Versuche bis sie beim vierten mal etwas widerwillig losdieselte. Dann sofort Rundlauf. Gestern noch vorsorglich Super getankt.

Mal schaun, wie BMW am Montag reagiert.

Ansonsten: Wenn sie läuft ... super :!:


Zurück zu „G310R - G 310 R“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast